Die Therapie

 

Bei Funktionsstörungen der Wirbelsäule,

(z. B. Bandscheibenproblematiken)

mit Becken und Kopfgelenken

(ISG-blockaden, Kieferfehlstellungen, Zähneknirschen,

Kopfschmerzen, u. ä.)

 

 

 

Bei traumatischen Geschehnissen

 (Verletzungen nach Unfall oder Operationen)

 akut o. chronisch

 

 

Als gesundheitsfördernde Maßnahme:

Lassen Sie sich regelmäßig wieder "ins Lot" bringen

und verhindern Sie somit das Auftreten

bestimmter Belastungsmuster

 

 

Lösung psycho-emotionaler Prozesse durch den therapeutischen Dialog bzw. die somato-emotionale Entspannung.

Achtung der Gefühlsebene (Seele) mit Vereinigung von Körper und Geist (Verstand) !!!

 

 

Für ambitionierte Sportler sowohl präventiv

als auch rehabilitativ  zu empfehlen

Das Faszientraining

Bis vor Kurzem galt das muskuläre Bindegewebe (Faszien) in der Medizin- und Sportwelt als relativ wertloses Verpackungsorgan. Heute, nach vielen neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, weiß man, dass dieses alles im Körper verbindende Gewebe eine tragende Rolle für unsere körperliche Gesundheit, aber auch für die sportliche Leistungsfähigkeit spielt. Die neuen Einsichten der internationalen Faszienforschung (von Dr. hum. biol. Robert Schleip an der Uni Ulm siehe auch www.fasciaresearch.de) führen zu konkreten Anwendungen im rehabilitativen und präventiven Bereich sowie auch im Breiten- und Leistungssport. 

"Faszientraining" verspricht, in Zukunft ein wichtiger Bestandteil jedes umfassenden körperlichen Trainings und jeder ernsthaften Therapieform, die mit Bewegung, Leistung und Heilung zu tun hat, zu werden.  

http://www.fascialfitness.de/
http://www.fascialfitness.de/

Kurse Faszientraining:

Neue Kurse in Rosenheim im September 2019 wieder